Am Freitag musste Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras an der Bauchhöhle operiert werden. Der Eingriff erfolgte im Krankenhaus „Evgenidio“, das der Athener Kapodistrischen Universität untersteht. Am Samstag konnte er begleitet von seiner Lebensgefährtin Peristera Baziana das Krankenhaus verlassen.

Freigegeben in Politik

In Griechenland wird demnächst erneut eine Untersuchungskommission ins Leben gerufen. Überprüft werden sollen Aktivitäten eines früheren Verteidigungsministers. Es handelt sich um Jannos Papantoniou, der im Zeitraum zwischen den Jahren 2001 und 2004 unter dem Ministerpräsidenten der sozialistischen Partei PASOK Kostas Simitis die Position des Verteidigungsministers innehatte.

Freigegeben in Politik