Er war für eine gewisse Zeit eine der bekanntesten Persönlichkeiten in ganz Griechenland: während der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus im Frühling. Nun ist Sotiris Tsiodras in den Medien wieder präsent. Am Dienstag (4.8.) wird er um 18.00 Uhr gemeinsam mit dem Staatssekretär für Krisenmanagement im Bürgerschutzministerium Nikos Chardalias eine Pressekonferenz über den Verlauf der Pandemie geben.

Freigegeben in Politik

„Das Coronavirus ist noch immer unter uns.“ Mit diesen Worten beschrieb der Staatssekretär für Krisenmanagement im Bürgerschutzministerium Nikos Chardalias Dienstagmittag (28.7.) im Rahmen seiner wöchentlichen Information die Situation angesichts der Pandemie in Griechenland.

Freigegeben in Politik
Mittwoch, 22. Juli 2020 13:07

36 neue Corona-Fälle in Griechenland

Griechenlands Behörden haben nach wie vor den Verlauf der Corona-Pandemie fest im Auge. Am Dienstag (21.7.) wurden 36 neue Corona-Fälle gemeldet. Bei fünf davon handelt es sich um Reisende aus dem Ausland. In der Region Attika, zu der die Hauptstadt Athen gehört, wurden 17 Personen positiv auf das Virus getestet.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 21. Juli 2020 16:29

Kein Lockdown in Griechenland geplant

Griechenland plant keinen weiteren generellen Lockdown. Das stellte der Staatssekretär für Krisenmanagement im Bürgerschutzministerium Nikos Chardalias am Dienstag (21.7.) während seiner ersten Pressekonferenz nach eineinhalb Monaten klar.

Freigegeben in Politik

Seit dem Start der Tourismussaison und der damit einhergehenden Öffnung der Grenzen am 1. Juli ist die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen erwartungsgemäß angestiegen. Allerdings sind die Neuinfizierungen im Verhältnis zur Bevölkerung in Griechenland deutlich niedriger als etwa in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2