Am Freitag musste Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras an der Bauchhöhle operiert werden. Der Eingriff erfolgte im Krankenhaus „Evgenidio“, das der Athener Kapodistrischen Universität untersteht. Am Samstag konnte er begleitet von seiner Lebensgefährtin Peristera Baziana das Krankenhaus verlassen.

Freigegeben in Politik