Das Basketballteam Olympiakos Piräus darf in der kommenden Saison nicht in der griechischen obersten Basket League antreten. Diese Entscheidung wurde Donnerstagnachmittag von einem griechischen Sportgericht bekannt gegeben.

Freigegeben in Sport

Dem zwölfmaligen griechischen Basketballmeister, Olympiakos Piräus, droht der Zwangsabstieg in die zweite Liga. Grund dafür ist die Eskalation einer sonderbaren Dauerfehde mit dem Konkurrenten Panathinaikos Athen (PAO).

Freigegeben in Sport
Donnerstag, 02. August 2018 16:34

7 oder 13. Ein Bekenntnis in Zahlenform

Griechen sind im Allgemeinen ja doch recht mitteilsame Menschen, die ihre Meinung gerne auch mit Verve vertreten. So neigt der eine oder andere sogar dazu, seiner Überzeugung öffentlich Ausdruck zu verleihen, indem er sie in großen Lettern auf Mauern oder Hauswänden.

Freigegeben in Chronik
In Piräus ist in den letzten Tagen eine Art Hysterie ausgebrochen. Lange ist es her, dass ein vergleichbarer Ansturm auf Dauerkarten für die Spiele der Rot-Weißen stattgefunden hat. Der Grund: Die Auslosung der Gruppenphase in der UEFA Champions League.
Freigegeben in Sport

AEK Athen gelang im gestrigen griechischen Cupfinale mit einem 2:1-Sieg über Liga-Dominator Olympiakos Piräus eine faustdicke Überraschung. Ein Kopfballtor von Pantalos Manalos in der 39. Minute sowie ein Kontertreffer von Rafik Djebour (51.) brachten die Hauptstädter auf Kurs, der Anschlusstreffer von Alejandro Dominguez (85.) kam zu spät.

Freigegeben in Sport
Seite 1 von 7