Jubiläumslauf: 50.000 Teilnehmer beim Athener Marathon

  • Freigegeben in Sport

Am Sonntag fand der 34. Athener Marathon statt, dabei liefen rund 50.000 Menschen mit. Die Langstrecke führte den „authentischen“ Weg entlang: Die Läufer starteten 9 Uhr morgen in der Stadt Marathon in der östlichen Attika. Von dort ging ihr Weg nach Athen, wo sie die Ziellinie im Olympischen Stadium überquerten. Dort warteten rund 20.000 Zuschauer auf die Ankunft der Sportler.

Weiterlesen ...

Beachvolleyball-Anlage wird Gerichtsräume beherbergen

  • Freigegeben in Politik

Rund um die olympischen Beachvolleyball-Plätze von 2004 werden künftig Gerichtsurteile gesprochen. Das griechische Parlament beschloss am Sonntag, die Anlage in der Athener Vorstadt Faliro für 20 Jahre dem Justizministerium zur Verfügung zu stellen. In der Vergangenheit war es immer wieder zu Verzögerungen bei wichtigen Prozessen gekommen, da zu wenig geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung standen. Das Ministerium bezeichnete diesen Umstand in einer Aussendung als strukturelles Problem, das jetzt „kurz vor einer Lösung“ stünde.

Weiterlesen ...

Bildstrecke: Die Übergabe des Olympischen Feuers

Im Rahmen einer Zeremonie im Panathenaischen Stadion wurde das Olympische Feuer am Mittwoch, den 27. 4., an die brasilianische Delegation übergeben - exakt 100 Tage vor dem Start der Sommerspiele 2016. Zuvor ging der Fackellauf sieben Tage lang durch Griechenland, nach einem Zwischenstopp in der Schweiz wird die Flamme direkt nach Brasilien transportiert.

Fotos: Griechenland Zeitung / HOC

Weiterlesen ...

Bildstrecke: Das Olympische Feuer

Unser Leser Jürgen Brensing hat uns freundlicherweise Fotos von der Entzündung des Olympischen Feuers in Olympia zukommen lassen. Es war der Start zum offiziellen Fackellauf, der von Griechenland in die Schweiz und danach nach Brasilien führt. Während das Olympische Feuer schon in der Antike existierte, wurde der Fackellauf erstmals bei den Olympischen Spielen 1936 durchgeführt. Er ist also eine Erfindung von Nazideutschland, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg aber beibehalten. Bei Winterspielen nahm man es mit der Geschichte jedoch nicht immer genau: Zwei Mal (1952, 1994) wurde die Fackel im norwegischen Morgedal am Ofen des norwegischen Skipioniers Sondre Norheim entzündet, anstatt den Staffellauf wie gewöhnlich in Olympia zu beginnen.

Weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren