Die Werbeinnahmen durch die Ausstrahlung der Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in diesen Sommer haben dem staatlichen Fernsehsender ERT 7,3 Millionen Euro eingebracht. Am Sonntag haben zwischen 18 und 20 Uhr 63,3 % der Fernsehzuschauer das Endspiel Frankreich gegen Kroatien auf ERT verfolgt. Kurz vor dem Schlusspfiff, zwischen 19.30 und 19.44 Uhr, erreichte ERT sogar eine Zuschauerrate von 74,6 %.

Freigegeben in Sport
Nachdem die Regierung vorige Woche den staatlichen Rundfunk- und Fernsehen (ERT) geschlossen hat, hat die Nea Dimokratia (ND) von Premierminister Antonis Samaras etwas an Vertrauen bei den Wählern eingebüßt. Umfragen zufolge hat die ND nur mehr einen Vorsprung von 0,3 % bzw. 0,2 % vor den Radikal-Linken (SYRIZA). Die Mehrheit der Griechen ist gegen die Schließung der Sendeanstalt. Die Schließung der staatlichen Griechischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (ERT) am Dienstag voriger Woche hat im ganzen Land zu großen Solidaritätskundgebungen geführt.
Freigegeben in Politik
In der griechischen Koalitionsregierung kriselt es. Hintergrund ist die plötzliche Schließung des staatlichen Rundfunks- und Fernsehens ERT. Vorverlegte Parlamentswahlen sind nicht ausgeschlossen, obwohl eine solche Option in der Regierung niemand will. Zum ersten Mal strahlte heute Morgen der „Neue Griechische Rundfunk, Internet und Fernsehen" (NERIT), ein Signal aus. Ein Programm gab es zwar noch keins, doch es wird angenommen, dass Ministerpräsident Antonis Samaras heute Abend eine Rede an das Volk halten wird, die bereits von NERIT übertragen werden soll.
Freigegeben in Politik