Login RSS

Schnee fällt in Iraklio selten. Als Kulisse ist er im Winter aber bei halbwegs klarer Sicht ins Stadtbild integriert. Dann krönt er die Gipfelregionen des Psiloritis und der Lassithischen Berge. Sitz man bei 20 Grad in der Mittagssonne am Hafen, ist das ein tolles Bild. Aber die Sonne scheint keineswegs ständig. Heftige Wolkenbrüche gehören ebenfalls zum Winter. Weil es dazu oft auch stürmt, hilft kein Schirm mehr. Man muss sich unter Plastikfolien flüchten, die jetzt in vielen Geschäften statt Badeschuhen angeboten werden.

Freigegeben in Kreta

Nach der Impfkampagne, die Inseln bis 5.000 Einwohner „coronafrei“ machen soll, plant die Regierung offenbar, diese Maßnahme auch auf größere Inseln bis 10.000 Bewohner auszuweiten. Dies deutete Regierungssprecherin Aristotelia Peloni beim Pressebriefing an.

Freigegeben in Tourismus

Am Rande des Ionischen Meeres liegt der Ambrakische Golf – ein ganz besonderes Paradies in Griechenland. Das etwa 500 Quadratkilometer große Gewässer bietet eine einzigartige Lagunenlandschaft, in der sich Delfine, Wasserschildkröten und Robben wohlfühlen.

Freigegeben in Tourismus

Die Insel Santorin ist charakterisiert von Gegensätzen. In diesem Teil des Beitrags wird über den Besuch der Ausgrabungen des früh-kykladischen, mystischen Akrotiri berichtet. Außerdem geht es um Probleme der Gegenwart: um Bauwut und Hochzeitsmanie.

Freigegeben in Kykladen
Montag, 12. April 2021 11:41

Die Kykladen – MareTV kompakt

Die Kykladen in der Ägäis stehen mit ihren weiß-blauen Gebäuden, weißen Stränden und dem türkisblauen Meer als Sinnbild für Griechenland. Im Kreis um die heilige Insel Delos reihen sich an die 200 Eilande, davon etwa 20 größere, von denen viele zu den beliebtesten griechischen Destinationen für Touristen zählen. Die kreisförmige Anordnung ist auch namensgebend: Kykladen, von „Kyklos“, griechisch für „Kreis“.

Freigegeben in Wetter
Seite 9 von 11

 Warenkorb