Login RSS

Unter den 41 Museen, die man in seinem Leben besuchen sollte, sind das Akropolis-Museum und das Benaki-Museum in Athen. Diese Ansicht vertritt die britische Zeitung „Telegraph“.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 25. März 2015 01:16

El Greco und die Moderne

Der 1541 auf Kreta geborene Dominikos Theotokopoulos, besser bekannt als El Greco, gehört zu einem der wahrscheinlich bekanntesten Alten Meister der Kunstgeschichte. Als Vorreiter des spanischen Manierismus etablierte er sich beruflich vor allem als Hofmaler Phillips II. Seinen außergewöhnlichen Stil hat er nicht nur zu verdanken, dass er in die Kunstgeschichte einging, sondern auch zahlreiche Kontroversen und Schwierigkeiten. Allerdings war das nicht von Anfang an so …

Freigegeben in TV-Tipps

Ein Bild des Malers El Greco, der um 1541 bei Heraklion auf Kreta geboren wurde, erwarb gestern die Gemeinde von Heraklion für einen Preis von 1.129.000 Euro bei einer Versteigerung in London.

Freigegeben in Chronik

ATHEN / ATTIKA

Musik.

27. November
Musikalische Reise auf den Spuren von El Greco: Kreta, Venedig, Toledo. Ensemble „En Chordais“ und „Ensemble Constantinople“, ein Chor, Suzie Leblanc und Marco Beasley (Gesang), Ilias Andreoulakis (kretische Lyra) und Karolos Kouklakis (kretische Flöte). 20.30 Uhr.
Megaron Moussikis
Vas. Sofias & Kokkali
Info: Tel.: 210 7282000

Freigegeben in Ausgehtipps

Kunst / Ausstellung: „Theotokopoulos and the „paper icons“ of Mt. Athos“
Thessaloniki. Eine gelungene, seltene Auswahl von Werken des Künstlers Domenikos Theotokopoulos, der weit verbreitet unter dem Namen El Greco bekannt ist, wird in der Ausstellung „Theotokopoulos and the „paper icons“ of Mt. Athos“ (Theotokopoulos und die „Papier-Ikonen“ des Heiligen Berges Athos“) gezeigt. Die Werke sind vom 4. Oktober bis zum 15. November für Besucher zu sehen. Heute Abend findet ab 20 Uhr die feierliche Vernissage statt. Im Mittelpunkt der Ausstellung

Freigegeben in Ausgehtipps

 Warenkorb