Login RSS

Der Umsatz der griechischen Supermärkte nimmt inmitten der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen weiterhin zu. So etwa verzeichneten die Einnahmen der griechischen Supermärkte im ersten Quartal des laufenden Jahres einen Gewinnzuwachs von 1,9 %.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Supermärkte gehören auch in Griechenland zu Gewinnern der Corona-Krise. Sie konnten im Jahr 2020 Umsatzzuwächse in Höhe von 9,7 % erzielen. Dieses Verkaufsplus ist der Rekord der letzten 15 Jahre. Zu dieser Erkenntnis kommt das Unternehmen Nielsen, das das Verhalten der Konsumenten erfasst.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Supermärkte dürfen bis zum Ende des Lockdowns, vorgesehen ist dafür der 30. November, weder elektronische Geräte, noch Bekleidung, noch Spielzeuge oder Bücher verkaufen. Diese Entscheidung wurde am Dienstag (10.11.) getroffen, um Phänomene eines unfairen Wettbewerbes zu vermeiden.

Freigegeben in Wirtschaft

In Griechenland herrscht erhöhte Alarmbereitschaft aufgrund der Corona-Pandemie. Am Sonntag (19.7.) wurden 24 neue Infektionen gemeldet; 16 davon wurden an Grenzen bzw. auf Flughäfen registriert.

Freigegeben in Chronik

Die Essgewohnheiten der Griechen folgen offenbar einem internationalen Trend: In Hellas werden immer mehr Snacks konsumiert. Darunter zählen u. a. Müsliriegel, Kekse, Croissants und Chips.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3

 Warenkorb