Login RSS

Am Montag (18.10.) ist es im griechischen Parlament zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis und Oppositionschef Alexis Tsipras vom Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) gekommen. Im Epizentrum stand die Handhabung der Corona-Pandemie.

Freigegeben in Politik

Das oppositionelle Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) möchte einen „neuen und modernen Staat“ ins Leben rufen. Das erklärte der Parteivorsitzende und Oppositionsführer Alexis Tsipras am Samstag (18.9.) in seiner zentralen Rede im Rahmen der 85. Internationalen Messe Thessaloniki (DETh).

Freigegeben in Politik

Die größte Oppositionspartei des Landes, SYRIZA, wirft der Regierung und den zuständigen Behörden fehlende Koordination bei den Löscharbeiten in der vergangenen Woche vor. Gefordert werden u. a. mehr Maßnahmen zur Wiederaufforstung.

Freigegeben in Politik

Nach zwei Jahren in der Opposition möchte der frühere Premierminister Alexis Tsipras (2015-2019) gern wieder die Regierungsgeschäfte übernehmen. Der jetzigen Regierung wirft er vor, falsch mit der Corona-Pandemie umzugehen und die Rechte der Arbeitnehmer zu beschneiden.

Freigegeben in Politik

Die anhaltende Corona-Pandemie sorgt für heftige Kontroversen zwischen der Opposition und der regierenden Nea Dimokratia (ND). So warf Oppositionschef Alexis Tsipras vom Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) dem Premierminister Kyriakos Mitsotakis (ND) vor, innerhalb der Bevölkerung „Zwietracht zu schüren“.

Freigegeben in Politik
Seite 3 von 68

 Warenkorb