Login RSS
Mittwoch, 02. Oktober 2019 14:34

Eine Oper über ein skandalöses Leben

In der Griechischen Nationaloper ist noch dreimal die Oper „Powder Her Face“ zu sehen. Die Musik der Kammeroper stammte vom Enfant Terrible der englischen Musikszene, Thomas Adès, und das Libretto von Philip Hensher. „Powder Her Face“ basiert auf dem Leben von Margaret Campbell, Duchess of Argyll, und wurde 1995 erstmals aufgeführt. Die Adelige schockierte das prüde England in den 60er-Jahren mit ihren erotischen Exzessen. Die blaublütige und skandalträchtige Campbell wird von der australischen Sopranistin Justine Viani verkörpert.

Freigegeben in Ausgehtipps

Die griechische Nationaloper bringt erneut eine der wichtigsten Opern von Wolfgang Amadeus Mozart auf die Bühne.

Freigegeben in Ausgehtipps

Als Teil des italienischen Opernzyklus wird am kommenden Sonntag die Belcanto-Oper „Lucia Di Lammermoor“ von Gaetano Donizetti in der Griechischen Nationaloper unter Leitung des Dirigenten Pierre Dumoussaud aufgeführt. Es wird die erste Koproduktion mit dem britischen Royal Opera House sein und wird gesponsert von der Stavros Niarchos Stiftung.

Freigegeben in Ausgehtipps

Die Griechische Nationaloper bringt zwei Ballettstücke von herausragenden Choreographen zusammen. 

Freigegeben in Ausgehtipps

Mozarts begehrte Oper kehrt in einer eindrucksvollen, innovativen Inszenierung, die in Berlin lanciert und weltweit bereits berühmt geworden ist, zur Griechischen Nationaloper zurück. 

Freigegeben in Ausgehtipps
Seite 2 von 3

 Warenkorb