Login RSS

Die „Situation eines Klima-Notstands“ sei mittlerweile ein anerkannter Begriff. Das stellte Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou am Sonntag (5.6.) anlässlich des Weltumwelttages fest. Anlass für ihre Rede war die Verleihung des Ehrendoktor-Titels der Ionischen Universität auf der Insel Zakynthos. Dabei ging sie auf den Klimawandel ein, aber auch auf die Menschenrechte und deren Missachtung.

Freigegeben in Politik

Griechenland und Belgien haben seit Montag (2.5.) die Gelegenheit, „die hervorragenden bilateralen Beziehungen zu bekräftigen“. Anlass dafür ist der offizielle Besuch des königlichen Ehepaars König Philippe und Königin Mathilde in Athen. Die entsprechende Einladung war von Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou ausgesprochen worden, die die Gäste in ihrem Amtssitz willkommen geheißen hat.

Freigegeben in Politik

Es sei weiterhin notwendig, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen und strenge Maßnahmen gegen die Ausbreitung einzuhalten. Diese Einschätzung brachte Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou am Mittwoch (13.4.) in einer Mitteilung zum Ausdruck. Sie ging dabei auch auf den hohen Ansteckungsgrad der Omikron-Variante ein. Sie selbst sei mit Covid-19 infiziert worden, zum Glück seien die Symptome nur sehr leicht, weil sie dreimal gegen das Virus geimpft worden sei.

Freigegeben in Politik

Der Botschafter der Ukraine in Griechenland Sergii Shutenko informierte in dieser Woche die Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou über die Situation in seiner Heimat. Zudem bedankte er sich für die Unterstützung Griechenlands für das Land.

Freigegeben in Politik

Staatspräsidentin Katerina Sakellaropoulou empfing am Montag (14.2.) in ihrem Amtssitz die neue Vorsitzende der Vereinigung der griechischen Reeder Melina Travlou.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 9

 Warenkorb