Montag, 18. Februar 2019 16:18

Eine wunderschöne Fahrt ins Blaue

Chalki, die kleine Schwester der Insel Rhodos, Teil 1

Schon bei der Hafeneinfahrt will man schnell an Land: Der kleine Hauptort von Chalki bezirzt den Besucher schon durch seinen Anblick. Und es kommt noch besser: Die kleine Schwester von Rhodos hält alles, was sie vom ersten Augenblick an versprochen hat.

Freigegeben in Dodekanes
Montag, 18. Februar 2019 15:07

Kos macht unbeeindruckt weiter

Das Erd- und Seebeben vom 21. Juli 2017 hat die Urlaubswelt auf Kos nur kurz erschüttert. Blitzschnell waren Schlick, Trümmer und Unrat beseitigt. Die vom Flüchtlingswinter 2015/16 schwer gebeutelte Insel hätte eine Katastrophe größeren Ausmaßes in den Ruin gestürzt. Aber man ist noch einmal relativ glimpflich davongekommen. 

Freigegeben in Dodekanes
Freitag, 15. Februar 2019 12:38

Alternativmesse: Das etwas andere Griechenland

Im ersten Quartal des Jahres, wenn in sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Winter noch von seiner rauen Seite zeigt und nur zaghaft der Frühling anklopft, träumen sich viele unter die griechische Sonne und an das azurblaue Meer. Kein Wunder, dass deshalb besonders zum Jahresanfang viele Sommerurlaube gebucht werden. Für alle Unentschlossen ist die „Griechenland-Alternativmesse“ der richtige Ort, um sich über die vielseitigen Möglichkeiten eines Urlaubs in Griechenland zu informieren.

Freigegeben in Ausgehtipps
Mittwoch, 13. Februar 2019 12:39

Ungleiche Schwestern: Ios und Kimolos

Ios gilt als Partyinsel der Jugend, ihre Chora als Kykladenjuwel. Laut antiken Textquellen wurde hier Homer begraben. Kimolos  hingegen darf als Aschenputtel unter den Kykladen gelten. Bergbau hat arg an der Insel genagt. Aber immerhin: Viele Häuser in Athen und Piräus wurden im 19. Jahrhundert  aus Steinen von hier erbaut, in der Antike war Kimolos berühmt für seine Kreide.

Freigegeben in Kykladen

Durch die Jahrhunderte andauernde Herrschaft der Venezianer haben sich die ionischen Inseln bis heute ein vielseitiges interkulturelles Erbe bewahrt. Und das wissen auch immer mehr Touristen zu schätzen und reisen an den ionischen Golf mit seiner atemberaubenden Landschaft und seinen historischen Schätzen.

Freigegeben in Tourismus
Seite 3 von 14