Kultur- und Ausgehtipps

  • geschrieben von 

Auch heute Abend ist eine Veranstaltung im Herodes Attikus-Theater den Klängen der Balkan-Halbinsel gewidmet. Das Angebot reicht von traditionellen Liedern über die Hofmusik der Sultane in jazziger Bearbeitung bis hin zu Zigeuner-Musik und Blech-Bläsern aus Serbien; es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Die Karten kosten zwischen 18 und 55 Euro.

Studenten der Kunst-Hochschule Athen haben eine interessante Gruppen-Ausstellung auf die Beine gebracht, die noch bis zum 3. Oktober in der ehemaligen Kronos-Fabrik am Strand von Elefsina gezeigt wird. Die Schau findet im Rahmen des dreitägigen Symposiums „Körper und Antikes Drama“ statt.

Zurück in die Zeit der so genannten „Neuen griechischen Welle“ der 60er Jahre entführt der Musiker und Komponist Linos Kókotos im "Spiti Technis Lolis" heute Abend sein Publikum. Die Veranstaltung beginnt um 22.00 Uhr, in der Delijanni-Straße 5 in Kallithea. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Ein Potpourri aus griechischen Liedern und bekannten Balladen aus dem Ausland wird heute um 22.30 Uhr im "Baráki tou Vassíli" in der Didótou 3 in Kolonáki serviert. Der Eintritt zusammen mit einem Getränk kostet 13 Euro.

Ebenfalls zu einer Reise in vergangene Zeiten lädt das "Théatro Alexis Minitótis" im Alsos Ägaleo ein. Der Eintritt ist frei. Beginn der Veranstaltung ist 20.30 Uhr. Es singen Jorgos Polychroniádis, Lákis Tzordanéllis und Robert Williams.
(© Griechenland Zeitung)

Nach oben