Kultur- und Ausgehtipps

  • geschrieben von 

Die Attiko Metro und das Transportministerium kümmern sich auch um die Kleinen.

Im Rahmen des Programms „Die Metro und das Kind“ gibt es heute von 11 bis 20 Uhr eine Weihnachtsveranstaltung in der Station am Syntágma-Platz. Wiederholt wird das Ganze morgen sowie am 29. und 30. Dezember. Die Kinder werden mit Spielen unterhalten, außerdem mit Tanz und Gesang, und sie können malen und basteln.

Im „Ston Aéra“ auf dem zentralen Platz von Petroúpolis startet heute das achte „Low Bap Festival“. Alle bekannten Gruppen der heimischen Szene sind mit dabei: unter anderem Kaminza, Pinata, Fiasko oder auch Dark Soul.

In die Sphären des Rock, des Jazz, des Funk, aber auch der griechischen Musik entführt der Musiker Takis Barbéris heute abend das Publikum im „Epí Kolonó“. - Barberis stellt dabei seine neuesten Arbeiten vor.

Ein Konzert für jeden Geschmack in der Nafplíou-Straße 12 in Kolonó. Heiß her geht es heute und noch bis zum 27. Dezember im Half Note Jazz Club in Mets. Auf der Bühne steht die attraktive Lavay Smith and the Red Hot Skiller Lickers.

Musikalische Märchen mit dem Kamerata-Orchester hat heute das Megaron Moussikis im Dimitris Mitropoulos-Saal auf dem Spielplan. Zuerst ist das Werk „Die Hausgeister“ von Stanislav Marianovic an der Reihe. Die Musik stammt von Fraser Trainer. Und dann wird „Petrotsouloúfis“ seinen Auftritt haben. Dabei handelt es sich ein Märchen, das auf dem bekannten Buch von Hofmann, „Der Struwwelpeter“ basiert. Die Musik dazu schrieb Aléxandros Moúzas. Beginn ist 20.30 Uhr. Das Kamerata-Orchster wird dirigiert von Jorgos Vrános. Sprecher ist bei beiden Märchen der bekannte Schauspieler Leftéris Voijatzís. Die Video-Animation stammt von Spyros Rassidákis. Der Eintritt kostet 22 beziehungsweise 35 Euro.
(© Griechenland Zeitung)

 

Nach oben