Wissenschafts-Filmfestival

  • geschrieben von 
Foto © Internationales Wissenschafts-Filmfestival Foto © Internationales Wissenschafts-Filmfestival

Außerirdisches Leben, die Sprache der Tiere, Gentechnik und viele weitere Themen werden im Rahmen des 12. Internationalen Wissenschaft-Filmfestivals behandelt, das von 8. bis 14. November 2018 ins griechische Filmarchiv lockt.

Jeder Tag steht unter einem anderen Motto: Der Donnerstag macht mit „Biologie“ den Auftakt. Die Doku „Was lebt in dir?“ beschäftigt sich mit den Mikroben, die unser Denken und Handeln beeinflussen. Am Freitag warten unter dem Motto „Umwelt“ bildgewaltige Naturdokus wie „Ein Leben unter Affen“ und am Samstags begeistern Filme über haarsträubende Innovationen: „Können wir ein Leben bauen?“ Am Sonntag beschäftigt sich das Festival mit neuer Technologie und stellt unter anderem brillante Köpfe vor. Astronomie steht am vorletzten Tag auf dem Programm: „Sind wir alleine im Universum?“. Der letzte Tag ist wieder dem wichtigen Thema „Umwelt“ gewidmet: „Leben am Limit“.

Viele weitere Filme beweisen, dass Wissenschaft nicht nur als Fiktion spannend ist und verraten Dinge über unseren Alltag, die uns staunen lassen. Der Eintritt ist frei.

Wann: 8. bis 14. November 2018

Wo: Greek Film Archive, Iera odos 48, Athen

Weitere Informationen: http://www.allaboutfestivals.gr/en/festivals/international-science-film-festival-athens-2/

Nach oben