Ausstellung zum Ersten Weltkrieg

  • geschrieben von 
Foto © Nationalhistorisches Museum Foto © Nationalhistorisches Museum

Wer etwas über den großen Krieg, der alle anderen Kriege beenden sollte, wissen möchte, muss schnell sein: Nur noch bis 11. November gastiert die Ausstellung im Nationalhistorischen Museum Athen.

Der große Krieg, der erst später als 1. Weltkrieg bezeichnet wurde, dauerte von 1914-1918. Im Nationalhistorischen Museum werden erhaltenen Waffen gezeigt, aber auch Briefe, Dokumente und Propagandamaterial. Mit audiovisuellen Displays und interaktiven Bildschirmen spricht die Ausstellung mehrere Sinne an und versetzt den Besucher in die Kriegszeit zurück. Es wird deutlich, welche Auswirkungen der Krieg auf Griechenland und ganz Europa hatte. Eine Ausstellung, die zum Nachdenken anregt. (GZjs)

Wo: Altes Parlamentsgebäude, 13 Stadiou Street, 10561

Wann: bis 11 November 2018, 9-14 Uhr

Tickets:  3€ bzw. 1,50€ ermäßigt, gratis Eintritt am Sonntag

Weitere Infos: http://www.nhmuseum.gr/en/

Nach oben