Login RSS

Eine „Entschuldigung aus tiefstem Herzen“ brachte Premierminister Kyriakos Mitsotakis am Mittwoch (26.1.) im Rahmen einer Sitzung des Ministerrates gegenüber der griechischen Bevölkerung zum Ausdruck. Hintergrund war das Chaos, das das Wettertief „Elpis“ mit heftigen Schneefällen am Montag über das Land gebracht hatte.

Freigegeben in Politik
Mittwoch, 26. Januar 2022 10:19

Starke Explosion in Athen – ein Verletzter

Kurz vor sieben Uhr am Mittwochmorgen (26.1.) ereignete sich eine starke Explosion vor einem leerstehenden Gebäude in der Syngrou Avenue im Zentrum Athens.

Freigegeben in Chronik

Das Wettertief „Elpis“ hat Griechenland gehörig Schach geboten. Am Montag (24.1.) blieben mehr als 1.200 Kraftfahrzeuge auf der attischen Umgehungsautobahn Attiki Odos, die als die modernste Griechenlands gilt, zum Teil bis zu 24 Stunden im Chaos liegen.

Freigegeben in Politik
Dienstag, 25. Januar 2022 11:06

Die Corona-Pandemie fordert einen hohen Zoll

Am Montag (24.1.) meldete der griechische Gesundheitsdienst EODY 19.075 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die meisten davon (6.220) wurden in Attika registriert. Es folgen Thessaloniki mit 1.818 und Kreta mit 1.769 positiven Corona-Tests.

Freigegeben in Chronik

Das Unwetter „Elpis“ – zu Deutsch: Hoffnung – lähmte Anfang dieser Woche viele Teile Griechenlands. Nach ungewöhnlich heftigen Schneefällen kam es vor allem im Ballungsgebiet Attika, wo sich auch die Hauptstadt Athen befindet, zu chaotischen Problemen im Straßenverkehr.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 469

 Warenkorb