Ausschreitungen am Polytechnio in Athen

Auch in diesem Jahr kam es wieder zu Ausschreitungen am Rande des Polytechnios in Athen.  Am 43. Jahrestag des blutigen Niederschlags eines Studentenaufstands gegen die Militärjunta vom 17. November 1973 besetzte eine Gruppe von mehreren Dutzend  Personen die technische Hochschule. Das führte schließlich am frühen Abend zu Ausschreitungen, bei denen die anarchistischen Gruppen Molotow Cocktails und Steine warfen, woraufhin die Bereitschaftspolizei Tränengas einsetzte.

(Griechenland Zeitung/lw, Fotos: Leoni Wartenberg)

Nach oben