Die Vielfältigkeit der Insel Rhodos

Die Dodekanes-Insel Rhodos hat sehr viel Kultur und Geschichte zu bieten! Über die mythische Entstehung dieser viertgrößten Insel Griechenlands heißt es: Rhodos soll aus dem Meer entstanden sein.

Zeus, der Göttervater, beschloss, sein Reich unter den Göttern des bergigen Olymps aufzuteilen. Der Sonnengott Helios sag auf seinen Reisen fruchtbare Inseln und wünschte sich eine für sich selbst. Nachdem dieser Wunsch erfüllt wurde, benannte er die Insel nach der dort lebenden Nymphe „Rhode“.
Anlässlich des bevorstehenden Mittelalterfestes (31. Mai bis 2. Juni), welches am Gate d'Amboise und am mittelalterlichen Burggraben der Altstadt stattfindet, verschaffen wir Ihnen einige fotografische Einblicke in die facettenreichen Orte des Eilands. Definitiv eine Reise wert!

(Text und Fotos: Griechenland Zeitung / Leonie Meyer)


Die alte Therme hat eine malerische Kulisse zu bieten.

Der Ausblick auf das Meer durch die alte Therme.

Die schöne Bucht von Kallithea Springs.

Hier sieht man die Kuppel von Innen.

Die legendäre Anthony-Quinn-Bucht kennt man vermutlich als Filmkulisse von "Die Kanonen von Navarone".

Bei den Epta Piges kann man farbenfrohe Pfaue sehen.

Leckeres und traditionelles Essen kann man in den Tavernen genießen.

Rhodos hat viele Wanderwege zu bieten. Hier sieht man den Gadoura-Stausee.

Durch die Pflanzen in der Stadt erspäht man einen Blick in die Paulusbucht.

Ein Blick auf eine Mauer der Akropolis in Lindos.

Von weit oben sieht man die Paulusbucht.

Der Ausblick auf das Meer von der Akropolis in Lindos.

In den Gassen von Lindos gibt es einige Dinge zu entdecken.

Hier sieht man Säulen der Akropolis von Lindos.

Die malerische Stadt Lindos.

Ostern: In der Nacht von Samstag auf Sonntag zündet man Kerzen an.

Ein Symbol der Insel: Der Hirsch.

Von dem Monte Smith hat man eine weite Aussicht über das Meer.

Ein Souvenir-Schiff im Hafen.

Der Ausblick über die Altstadt von der Stadtmauer.

Hier sieht man den alten Burggraben.

So sehen die Eingänge in die Altstadt aus.
Nach oben