Mit Sauerkraut, Brez’n und Wiesn-Hits: Oktoberfest an der Deutschen Schule Athen

Bei strahlendem Herbstwetter fand am vergangenen Samstag das jährliche Oktoberfest an der Deutschen Schule Athen statt. Neben zuckersüßen Dirndln, Lederhosn‘ und jeder Menge Wiesn-Hits kam es einem fast so vor, als wäre ein Stück Bayern nach Athen gekommen.

Wie jedes Jahr gab es reichlich Würstchen, köstlichen Kartoffelsalat sowie Sauerkraut und Brez‘n; für die etwas Gemütlicheren unter den Besuchern wurden außerdem Kaffee und Kuchen angeboten. Das tolle Kinderprogramm mit Kletterwand, Hindernis- und Balancierstrecke machte fast neidisch auf die Kleinen, zum Trost gab es für die Großen jedoch reichlich Bier. Wer ein Erinnerungsstück an den unterhaltsamen Tag haben wollte, konnte sich ein Los für die Tombola kaufen und auf einen netten Gewinn hoffen, oder sich selbst und seinen liebsten ein Lebkuchenherz um den Hals hängen, das übrigens genauso gut aussieht, wie es schmeckt. Auch die Griechenland Zeitung war vertreten: sowohl mit Mitarbeitern als auch in Papierform. Auf die Beine gestellt wurde das gesamte Fest durch die Mithilfe vieler freiwilligen Helfer, die dieses familiäre Fest mit viel Spaß und Atmosphäre ermöglichten. Der Erlös der Einnahmen fließt wie in jedem Jahr in das Studienstipendienprogramm für Schülerinnen und Schüler der DSA.

(Griechenland Zeitung/ Despina Zelepos) 

Nach oben