Montag, 14. September 2020 13:04

Urlaub fast wie in alten Zeiten

In einem schmalen, langgestreckten Doppeldorf im Osten der Südküste Kretas kann man wahrhaftig noch einen Badeurlaub fast wie in den 1980er Jahren verbringen. Makrygialos und Analipsi heißen die heute völlig zusammengewachsenen Küstenorte, die  der übliche Massentourismus nahezu verschont.

Freigegeben in Kreta

Die Ankündigung der britischen Regierung, sieben griechische Inseln in ihrer Quarantäne-Liste aufzunehmen, hat für reichlich Verwirrung gesorgt. Mehr als 60.000 Britinnen und Briten hatten versucht, Last-Minute-Flüge für eine Rückkehr nach England zu ergattern, bevor die Maßnahmen am Mittwochmorgen um vier Uhr in Kraft traten. Die Preise für die Rückflüge seien teilweise um mehr als das Dreifache angestiegen, nachdem die Regierung in England ihre Bestimmungen verkündet hatte. Zahlreiche britische Touristen haben ob der Aussicht auf Quarantäne bei ihrer Rückkehr zudem ihren geplanten Urlaub in Griechenland storniert, Reisebüros nahmen Angebote für Hellas zurück.

Freigegeben in Tourismus

Griechenland gehört zu den zehn meistgesuchten Ländern für Post-Lockdown-Ferien weltweit. Zu diesem Ergebnis kommt ESTA – das obligatorische Visagenehmigungssystem für Reisende in die USA.

Freigegeben in Tourismus

Das neue Schuljahr beginnt am 14. September und nicht wie ursprünglich geplant am 7. des Monats. Als eine Maßnahme gegen die Verbreitung des Coronavirus werden die Eltern dazu aufgefordert, in den kommenden Tagen aus dem Urlaub zurückzukehren und bis zum Schulanfang ihre sozialen Kontakte zu minimieren.

Freigegeben in Politik

Kreta ist immer eine gute Wahl in Griechenland. Die Mischung aus schöner Landschaft, Stränden, authentischen Dörfern, Sehenswürdigkeiten, minoischen Ausgrabungen und guter touristischer Infrastruktur ist sehr attraktiv. Bei der Größe der Insel muss man immer mal wieder kommen, und das haben wir schon oft getan. Ist es nicht eine großartige Idee, mit den Enkeln hierher zu reisen? Wir wollten mit den Kindern nach Kreta, um sie mit dem Land vertraut zu machen, das wir so lieben. Man kann auch sagen, dass unsere heimliche Absicht war, sie mit dem „griechischen Virus“ zu infizieren.

Freigegeben in Kreta
Seite 1 von 20