Mit Wasserflugzeugen unbekanntes Terrain erkunden

  • geschrieben von 
©Greek Water Airports ©Greek Water Airports

Seit Jahren versuchen Befürworter von Wasserflugzeugen, dieses Transportmittel in griechischen Gefilden fester zu etablieren. Jetzt ist die letzte Hürde auf dem Weg zu dieser neuen Art des Reisens womöglich bald überwunden.

Schon seit 2004 haben unterschiedliche Firmen in Griechenland immer wieder Vorstöße unternommen, das Wasserflugzeug, vor allem zu Inseln, zum Einsatz zu bringen. Doch aufgrund von Bürokratie und Gesetzeslücken sowie ungenügender Infrastruktur und geringen staatlichen Investitionen scheiterten die meisten Anläufe. Ein intaktes Streckennetz ist nach wie vor Utopie und funktionierende Wasserflughäfen sind bis heute eine Seltenheit. Das Transportministerium hat nun einen Gesetzesentwurf eingebracht, der zumindest alle Unklarheiten in Bezug auf die rechtliche Lage beseitigen soll. Das Ministerium erhofft sich durch die geplanten Neuregelungen, dass zusätzliche Routen zu beliebten Destinationen geschaffen werden und touristisch unerschlossene Gegenden und Inseln durch die wendigen Wasserflugzeuge bald problemlos erreicht werden können. Das beliebte Inselhüpfen wäre so ebenfalls leichter möglich, und auch Sightseeing-Flüge über griechische Inseln könnten für Touristen ein attraktives Angebot darstellen. In Kürze könnten also Wasserflugzeuge bald zum Urlaubsalltag in Griechenland gehören. (GZjs)

Nach oben