Login RSS

Zwei Griechen unter den Opfern des Amokfahrers von Trier

  • geschrieben von 

Unter den Opfern, die ein Amokfahrer am Dienstag (1.12.) in der deutschen Stadt Tier in den Tod riss, sind auch zwei Griechen: ein 45-jähriger Zahnarzt und seine neun Wochen alte Tochter. Das gab das griechische Außenministerium in einer Mitteilung bekannt. Die Ehefrau des Zahnarztes und ihr zweites gemeinsames Kind, das 17 Monate alt ist, seien bei dem Anschlag verletzt worden.

Die Ermittler vor Ort sprechen von Anhaltspunkten für ein psychiatrisches Krankheitsbild des Täters; ein politisches oder religiöses Motiv wurde vorerst ausgeschlossen. Der Bürgermeister von Trier Wolfram Leibe sprach vom „schwärzesten Tag für die Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg“. Auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich tief betroffen.
Am Dienstag war ein 51-jähriger Trierer Bürger mit einem Fahrzeug durch eine Fußgängerzone gerast. Außer dem 45-jährigen Griechen und seiner Tochter kamen dabei noch drei Frauen im Alter von 25, 52 und 73 Jahren ums Leben. Zahlreiche weitere Menschen wurden verletzt. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben

 Warenkorb