Griechenland / Athen. In einen zweitägigen Streik treten ab morgen die Ärzte der öffentlichen Sozialversicherungskasse IKA. Am Streik beteiligen sich auch die Krankenschwestern. Gefordert werden die Erneuerung von Zeitverträgen sowie die Zusage, dass die öffentlichen Krankenhäuser nicht privatisiert werden und dass die ärztliche Betreuung für alle Patienten kostenlos bleibt. Um diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen, findet am Mittwoch um 12.
Freigegeben in Politik
Mittwoch, 09. Februar 2011 18:07

Proteste gegen Reform des Gesundheitswesens TT

Griechenland/Athen. Gegen eine Gesetzesnovelle, die Reformen im Gesundheitssystem beinhaltet, demonstrierten heute in Athen die Ärzte. Die Ärzte der Sozialversicherung IKA, die sich bereits seit Tagen im Streik befinden, stellten klar, dass sie ihre Proteste zumindest bis Freitag fortsetzen werden und keinen Schritt zurückgehen. Zudem kündigten die Ärzte der öffentlichen Krankenhäuser in Athen und Piräus an, ihre Proteste zu verschärfen. Ebenfalls im Streik befinden sich nach wie vor die Apotheker.
Freigegeben in Politik
Dienstag, 08. Februar 2011 15:19

Weitere Proteste in Griechenland TT

Griechenland/Athen. Für Donnerstag dieser Woche hat die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (ADEDY) zu einem 24-stündigen Streik aufgerufen. Zudem kam und kommt es in diesen Tagen immer wieder zu Streiks und Arbeitsniederlegungen im öffentlichen Nahverkehr. Betroffen ist vor allem Athen. Spürbare Probleme ergeben sich vor allem durch einen seit Tagen anhaltenden Streik der Ärzte der Sozialversicherungskasse IKA.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Seit Montag wird das Amphitheater des Gesundheitsministeriums von etwa 150 Ärzten besetzt gehalten. Sie protestieren damit gegen eine Gesetzesnovelle, die eine generelle Umstrukturierung des Gesundheitswesens vorsieht. Die Ärzte gaben zu verstehen, dass sie nicht aufgeben, bis die Gesetzesnovelle zurückgezogen wird. Erst dann wären sie bereit, sich am Dialoge mit der Regierung zu beteiligen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Ihre Unzufriedenheit über den neuen Gesetzentwurf demonstrieren in dieser Woche u.a. die Anwälte mit dreitägigen Arbeitsniederlegungen, die bereits am heutigen Dienstag beginnen. Ebenfalls mit Protesten reagieren die Ärzte der öffentlichen Krankenhäuser.
Freigegeben in Politik
Seite 7 von 7