Login RSS
Auf der Insel Kreta sowie auf Santorin wurde heute Morgen um 6.24 Uhr ein Erdbeben registriert. Es erreichte die Stärke von 5,3 auf der Richterskala. Das Epizentrum des Bebens befand sich 48 Kilometer südwestlich von Santorin in der Meeresregion Richtung Kreta. Zu spüren war das Beben sowohl auf Santorin wie auf Kreta, insbesondere in der Region von Heraklion.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Kreta. Seit Sonntagabend haben sich in der Meeresregion vor Kreta gleich zwei kleinere Erdbeben ereignet. Das erste hatte eine Stärke von 4,8 auf der Richterskala und ereignete sich um 23.00 Uhr zwischen den Inseln Santorin und Kreta. Das zweite ereignete sich am Montagmittag.
Freigegeben in Chronik
Dienstag, 22. Juni 2010 16:33

Wassernot in Chania P

Kreta / Chania. In der kretischen Stadt Chania soll wegen Wassermangels der Notstand ausgerufen werden. Das schlug Medienberichten zufolge der Generalsekretär der Region Kreta vor. Der Wasservorrat für Chania sei äußerst begrenzt und dürfte bis spätestens Herbst aufgebraucht sein, hieß es.
Freigegeben in Chronik
Montag, 07. Juni 2010 16:55

Mittleres Erdbeben auf Kreta

Griechenland / Kreta. Ein Erdbeben der Stärke 4,5 ereignete sich am Sonntag gegen 15.21 Uhr im Meer nordwestlich von Iraklio. Zu spüren war es in den Präfekturen Iraklio und Rethymno. Nach Angaben des Athener Nationalen Observatoriums, des Instituts für Geodynamik und des Labors für Geophysik der Universität Thessaloniki handelte es sich um eine relativ schwache Erschütterung; das Epizentrum lag 285 Kilometer südöstlich von Athen.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Kreta. Ein neues Kraftwerk und einen Wind-Park eröffnete die staatliche Stromgesellschaft DEI am Sonntag auf Kreta. Die Anlagen befinden sich in der Präfektur Lasithi im Osten der Mittelmeerinsel. Entwicklungsminister Kostis Chatzidakis hob hervor, dass die neuen Anlagen die Energieversorgung auf Kreta grundlegend verbessern und die weitere Entwicklung der Insel stark begünstigen werden. Er dankte ferner seinen beiden Vorgängern, Christos Folias und Dimitris Sioufas, die sich ebenfalls für den Bau der beiden Anlagen engagiert hatten.
Freigegeben in Chronik
Seite 102 von 110

 Warenkorb