Eine fast 2.000 Jahre alte Tontafel aus Griechenland mit Versen von Homer zählt weltweit zu den Top 10 der archäologischen Funde 2018. Ein entsprechendes Ranking veröffentlichte das US-amerikanische Fachmagazin „Archaeology” in seiner jüngsten Ausgabe.

Freigegeben in Kultur

In der Nähe von Ierapetra auf Kreta hat ein Archäologen-Team eine Grabkammer aus der Antike ausgegraben. In einer Pressemitteilung des Kulturministeriums vom Donnerstag (23.8.) heißt es, dass diese nicht geplündert worden sei; sprich: Die Archäologen konnten alle Grabbeigaben in einem guten Zustand bergen. Darunter gewesen sind mindestens 14 Amphoren und weitere Objekte. Außerdem wurde auch das Skelett eines erwachsenen Mannes entdeckt.

Freigegeben in Chronik

Auf der Insel Sikinos haben Archäologen ein ungeplündertes Grab ans Tageslicht gebracht. Den ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich bei der beigesetzten Person um eine Frau, die zwischen dem 2. bis 3. Jahrhundert nach Christus auf der Kykladen-Insel gelebt haben muss.

Freigegeben in Tourismus

Etwa im 1. Jahrhundert v. Chr. versank sie im Nordosten der Insel Antikythera und riss einen einzigartigen Reichtum an Kunst und überragender Schiffstechnologie in die Tiefe des Mittelmeeres.

Freigegeben in Ausgehtipps


Die geplante Großinvestition auf dem ehemaligen Athener Flughafen Elliniko liegt weiterhin auf Eis. Verantwortlich ist der Zentrale Archäologische Rat (KAS). Zunächst war erwartet worden, dass er bei seiner Sitzung am Mittwoch (27.9.) Grünes Licht für die Bautätigkeiten geben werden, doch die Entscheidungsfindung wurde mit elf zu sechs Stimmen vertagt. Das dürfte Ministerpräsident Alexis Tsipras, der in letzter Zeit deutlich für Investitionen geworben hatte, wenig schmecken.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2