Freitag, 08. März 2019 15:54

Frau Fastenzeit

Die Große Fastenzeit (Megali Sarakosti) beginnt in diesem Jahr am 11. März, dem griechischen Rosenmontag oder Kathara Deftera. Groß deswegen, weil es auch eine kleine und mildere Fastenzeit gibt – nämlich jene vor Weihnachten.

Freigegeben in Kultur

Für die griechisch-orthodoxen Christen ist Ostern das höchste Kirchenfest im Jahr.

Zeitlich betrachtet fällt es selten mit dem westlichen Osterfest zusammen, da es nach dem alten Julianischen Kalender berechnet wird. Mit dem Rosenmontag hat die Fastenzeit in der Ostkirche begonnen, d.h., es werden weder Fleisch noch Fisch noch Milchprodukte gegessen. Während der Karwoche fallen auch beispielsweise Kalamaris und Muscheln, also Meerestiere, weg. Wir haben immer wieder festgestellt, das sich die jüngeren Griechinnen und Griechen nicht mehr ganz so strikt an diese Vorgaben halten. Teilweise wurde auch heimlich gegessen! Es ist eben auch in Griechenland nicht anders als überall auf der Welt: Der Geist ist willig, jedoch der Körper ist schwach!

Freigegeben in Leser-Geschichten
Donnerstag, 10. März 2016 17:21

Kathara Deftera

Heute wird in ganz Griechenland der Kathara Deftera („Rosenmontag“) gefeiert. „Kathara Deftera“ heißt „Reiner Montag“, und er ist der erste Tag der 49-tägigen Fastenzeit vor Ostern, der so genannten „Megali Sarakosti“, wo Körper und Seele gereinigt werden sollen. Ursprünglich erstreckte sich die Fastenzeit auf 40 Tage, genauso lange wie Jesus vor Beginn seines öffentlichen Wirkens in der Wüste verbrachte. Hinzu kamen später der letzte Sonntag der Faschingszeit und der darauf folgende Montag, der „Kathara Deftera“.

Freigegeben in Chronik
Am Montag wird in ganz Griechenland traditionell die „Kathara Deftera" – zu Deutsch: „Reiner Montag" gefeiert: das orthodoxe Pendant zum Rosenmontag. Dieser Tag leitet den Beginn der 48-tägigen Fastenzeit ein, die bis zum orthodoxen Ostersonntag andauern wird. Traditionellerweise lassen Kinder und Erwachsene am „Kathera Deftera" Tag Drachen steigen. Es werden vor allem Meeresfrüchte, Bohnen und das ungesäuerte Fladenbrot „Lagana" verspeist. Was die Preise der traditionellen Speisen betrifft, die an diesem Tag verzehrt werden, so teilte der Verband der griechischen Händlervereinigung ESEE mit, dass diese in diesem Jahr um durchschnittlich 23 % gesunken seien.
Freigegeben in Chronik
Dienstag, 03. März 2009 14:39

Ende des Karnevals – Beginn der Fastenzeit

Griechenland / Athen. In vielen Städten des Landes wurde am Sonntag der Höhepunkt des Karnevals gefeiert. Besonders bekannt ist der Karneval in Patras, an dem sich am Wochenende rund 40.000 Besucher und 144 Karnevalsgruppen beteiligten. Auf 13 Schauwagen wurden verschiedene satirische Szenen – etwa die Aktivitäten von Politikern oder im Kloster Vatopedi auf dem Hl.
Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2