Zum ersten Mal in Europa wird eine kartografisch unterstützte Datenbank über die Präsenz sämtlicher deutscher Truppen in einem besetzten Land während des Zweiten Weltkriegs erstellt. Obwohl der deutschen Besatzungszeit im kollektiven Gedächtnis der heutigen griechischen Gesellschaft eine große Bedeutung zugemessen wird, gibt es bisher keine systematische Erfassung der deutschen militärischen und paramilitärischen Einheiten im damaligen Griechenland. Das zu ändern, hat sich das Forschungsprojekt „Datenbank deutscher militärischer und paramilitärischer Einheiten in Griechenland 1941-1944/45“ zum Ziel gesetzt. Realisiert wird diese Untersuchung am Institut für Historische Forschung der Nationalen Griechischen Forschungsstiftung.

Freigegeben in Chronik

Die Veranstaltungen der griechischen Marine zum internationalen Leuchtturmtag am vergangenen Sonntag, dem 18. August, war ein voller Erfolg.

Freigegeben in Kultur

Muss die Urgeschichte der Menschheit umgeschrieben werden? Ein wissenschaftlicher Fund in Griechenland legt nahe, dass die Auswanderung unserer Vorfahren, des Homo sapiens, aus Afrika eindeutig vordatiert werden muss.

Freigegeben in Chronik
Montag, 01. Juli 2019 12:07

„Destinations“ im Athener Flughafen

Am Flughafen von Athen werden kostbare Gegenstände, die in facettenreichen Inszenierungen des Nationaltheaters von Griechenland verwendet worden sind, ausgestellt.

Freigegeben in Ausgehtipps

Die Ausstellung „Weit weg ... Die Insel der Erlösung ... Die Serben auf Korfu" beschäftigt sich mit der Anwesenheit der Serben auf der ionischen Insel Korfu im Ersten Wetkrieg.

Freigegeben in Ausgehtipps
Seite 1 von 2