Der Vizeregierungschef und Finanzminister Evangelos Venizelos stattet seit Sonntag den USA einen Besuch ab. Während eines Treffens mit seinem Amtskollegen Timothy Geithner brachte dieser zum Ausdruck, dass sein Land alles tun werde, damit Investitionen nach Griechenland fließen. Der US-Politiker begrüßte die bisher in Griechenland erzielten Reformen. Nun müsse alles daran gesetzt werden, das Mittelfristige Programm zur Sanierung der Wirtschaft in die Tat umzusetzen. Schwerpunkt des Gespräches waren die Bemühungen, die griechische Wirtschaft aus der Rezession zu führen.
Freigegeben in Politik
Donnerstag, 21. Juli 2011 16:40

Finanzminister reist zu Gesprächen in die USA

Vizepräsident und Finanzminister Evangelos Venizelos stattet ab Sonntag den USA einen Besuch ab. In Washington wird er eine Reihe von Treffen mit US-Spitzenpolitikern und des Internationalen Währungsfonds (IWF) haben. Ein Treffen mit der neuen IWF-Generaldirektorin Christine Lagarde erfolgt am Montag. Beim Treffen mit Vertretern der US-Regierung sollen auch Themen vertieft werden, die US-Außenministerin Hillary Clinton bei ihrem jüngsten Griechenland-Besuch angesprochen hatte. Auf dem Programm von Venizelos steht u.
Freigegeben in Politik
Griechenland / USA. Kurz vor seiner Rückreise aus den Vereinigten Staaten von Amerika nach Griechenland führte der griechische Premierminister Jorgos Papandreou, heute morgen griechischer Zeit ein fünfzehnminütiges Gespräch mit dem US-Präsidenten Barack Obama. Das Gespräch fand im Museum für Naturgeschichte in Manhattan statt. Wörtlich sagte Obama zu Papandreou: „Du hast ein schweres Werk vor Dir, aber du machst es gut. […] Auch ich habe schwierige Aufgaben hier in den Vereinigten Staaten.
Freigegeben in Politik
Mittwoch, 22. September 2010 17:09

Premier Papandreou traf US-Vizepräsident Biden P

USA / Washington. Der griechische Premierminister Jorgos Papandreou führte am Dienstag im Weißen Haus Gespräche mit dem Vizepräsidenten der USA, Joe Biden. Dabei wurde eine Vielzahl von Themen behandelt, unter anderem die Weltwirtschaftskrise, der Friedensprozess im Nahen Osten, die Zypernfrage und die die Namensfrage der Früheren Jugoslawischen Republik Mazedonien (FYROM). Biden lobte abschließend den griechischen Premier für seine Bemühungen zur Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise in Griechenland: „Ich beglückwünsche Papandreou, und mit Gottes Hilfe wird er sein Land wieder auf den rechten Weg führen“, so Biden.
Freigegeben in Politik
USA / New York. Der griechische Ministerpräsident Jorgos Papandreou besuchte am Montag die New Yorker Börse und speiste anschließend mit dem Präsidenten der Börse sowie mit führenden Wall Street Funktionären. Im Mittelpunkt der Gespräche stand die schnelle Umsetzung von Reformen in Griechenland. Papandreou verwies darauf, dass Veränderungen wie etwa Marktliberalisierungen und das Öffnen bisher geschlossener Berufe zu einem Produktionsanstieg von 5 bis 6 Prozent führen würden. Außerdem warb der griechische Regierungschef für Investitionen, vor allem im Bereich „Erneuerbare Energien“.
Freigegeben in Politik
Seite 12 von 13