Login RSS

Die neue Beleuchtung der Akropolis und ihrer Monumente konnte gleich drei „[d]arc awards 2020“ einheimsen, obwohl sie nur in zwei Sparten nominiert war, wie das Kulturministerium mit offensichtlicher Zufriedenheit feststellt. Bei der Online-Verleihung erhielt die Beleuchtung der Lichtdesignerin Eleftheria Deko für das wichtigste klassische Bauensemble und den natürlichen Felsen darunter den ersten Preis sowohl in der Sparte der Bauten als auch bei den Events, für die Inbetriebnahme am 30. September vergangenen Jahres. Außerdem bekam die Akropolis-Beleuchtung den Großen Preis „Ultimate [d]arc award“ als „bestes der besten“ Lichtdesigns 2020.

Freigegeben in Kultur

Am Sonntag (9.5.) wurden sowohl die griechische als auch die EU-Flagge auf dem Athener Akropolis-Felsen gehisst. Anlass waren sowohl der Europatag als auch der 40. Jahrestag der Eingliederung Griechenlands in die Europäische Gemeinschaft.

Freigegeben in Politik

Wer Athen besucht, dem fallen sofort die zahlreichen antiken Orte und Relikte auf, allen voran die Akropolis, die hoch über der Stadt thront. Mit ihren zahlreichen historischen Bauten beeindruckt die Stadt jedes Jahr Massen an Touristen. Athen birgt aber auch geheimnisvolle Orte, die wir mit dem bloßen Auge zunächst nicht erkennen.

Freigegeben in TV-Tipps
Dienstag, 16. Februar 2021 16:48

Weißer Februartag mit stürmischem Winterwind

Das Winterwetter und der kräftige Wind sorgen am heutigen Dienstag (16.02.) für eine Reihe von Problemen im ganzen Land. Die nächsten Tage versprechen zwar wieder milderes Klima, aber heute kommen noch dicke Jacken und Regenschirme zum Einsatz: Aus vielen Regionen wird dichter Schneefall gemeldet, und sogar in Athen kann eine weiße Winterlandschaft bestaunt werden. Spürbar bessern soll sich die Lage am morgigen Vormittag. Mit einer leichten Entspannung rechnet der Griechische Wetterdienst EMY heute ab etwa 20 Uhr. Der kalte Wind kommt meist aus Norden und weht dabei mit hoher Geschwindigkeit; vor allem in der Ägäis kann es zu schweren Stürmen der Windstärke 10 kommen. Im Norden und in den Gebirgsregionen werden in der Nacht zweistellige Minusgrade gemessen, tagsüber bewegt sich das Quecksilber im gesamten Land meist zwischen 0 und 10° C, in der südlichen Ägäis kann es mancherorts etwas wärmer werden.

Attika (Athen/Piräus): Bewölkt mit Regen- und Schneefall, gegen Abend klart der Himmel auf. Steifer Wind und zum Teil stürmische Böen. Der Wind wird im Laufe des Tages schwächer. Temperaturen von -1 bis 6° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki):
Wolkiger Himmel mit leichtem Schneefall. Frischer bis steifer Wind aus Norden, der im Laufe des Tages nachlässt. Temperaturen von -5 bis 3° C in Thessaloniki, in Thrakien und Makedonien von -18 bis 4° C

Mittelgriechenland:
Überwiegend bewölkt mit vereinzeltem Regen und Schneefall, der am späten Abend nachlässt. Starker bis stürmischer Wind, auf dem Meer kann es teilweise zu schweren Stürmen kommen. Die Windstärke nimmt ab Nachmittag ab. Besonders kalt ist es in Epirus (-14 bis 2° C). Tageshöchstwerte bis 9° C.

Peloponnes:
Überwiegend trocken, nur lokal Bewölkung mit leichten Niederschlägen. Starker bis stürmischer Wind, der im Laufe des Tages schwächer wird. Temperaturen von -7 bis 11° C

Ionische Inseln:
Heiter mit vereinzelten Wolken und steifem Wind aus Norden. Temperaturen von -4 bis 10° C.

Ägäis:
Bewölkter Himmel mit vereinzelten Niederschlägen. Steifer Wind und teilweise Sturm, auf dem Meer kann es zu schweren Stürmen kommen. Temperaturen im Norden von 0 bis 8° C, im Süden 2 bis 12° C.
(Griechenland / ft)

Freigegeben in Wetter
Dienstag, 09. Februar 2021 15:13

Der Gott Ares und die Justiz

So manche Institution im modernen Griechenland nimmt mit ihrem Namen Bezug auf einen Vorläufer aus dem antiken Hellas. Dazu zählt auch der Areopag, im Griechischen Ários Págos (Άρειος Πάγος), als Oberster Gerichtshof heute die höchste Instanz im Land für Straf- und Zivilgerichtsbarkeit. Seine Bezeichnung mag zunächst etwas seltsam anmuten, bedeutet sie im Deutschen doch „Ares-Hügel“.

Freigegeben in Chronik
Seite 3 von 27

 Warenkorb