Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis (ND) absolviert am heutigen Donnerstag (22.8.) einen offiziellen Auslandsbesuch in Paris, wo er sich mit Staatspräsident Emmanuel Macron treffen wird.

Freigegeben in Politik
Donnerstag, 06. September 2018 15:31

Frankreichs Außenminister sondiert in Athen

Am heutigen Donnerstag stattet der Außenminister Frankreichs Jean-Yves Le Drian Griechenland einen offiziellen Besuch ab. In der griechischen Hauptstadt Athen wird er sich u. a. mit Ministerpräsident Alexis Tsipras sowie mit seinem Amtskollegen Nikos Kotzias treffen.
Auf dem Gesprächstisch liegen u. a. bilaterale Themen, aber auch Fragen die die EU betreffen sowie sonstige internationale Angelegenheiten wie etwa die Situation in Syrien sowie im östlichen Mittelmeer.

Freigegeben in Politik

Am Donnerstag und Freitag statte der griechische Ministerpräsident Tsipras Paris einen offiziellen Besuch ab. Er hat sich u. a. mit Staatspräsident Macron sowie mit Unternehmern getroffen. Ein politisches Magazin und ein Juristenverband haben ihm jeweils einen Preis verliehen.

Freigegeben in Politik

Der offizielle Besuch des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron am Donnerstag und Freitag in Athen wurde in Griechenland als Erfolg gewertet. Begleitet wurde Macron von Vertretern aus 40 großen und mittelgroßen Unternehmen. Der Gast aus Paris sprach sich u. a. für mehr Investitionen und Arbeitsplätze in Griechenland aus. Gleichzeitig mahnte er jedoch noch mehr Reformen an. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras bezog sich in seinen Ausführungen auf die traditionell guten bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern. Er stellt fest, dass die Finanz- und Wirtschaftskrise in seinem Land auch eine europäische Krise sei. Diese gelte es zu überwinden. Er forderte „mehr Optimismus für die Zukunft der Völker Europas“.

Freigegeben in Politik

Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos stattet am Montag und Dienstag dieser Woche Paris einen offiziellen Besuch ab. Dort hat er sich u. a. mit seinem französischen Amtskollegen Francois Hollande getroffen. Besprochen wurde die Finanz- und Wirtschaftskrise in Griechenland. Anlass dafür waren die heute in Athen begonnenen Verhandlungen in Bezug auf die zweite Beurteilung der von Griechenland erzielten Spar- und Reformfortschritte durch die internationalen Geldgeber. Pavlopoulos appellierte in der französischen Hauptstadt an die Werte Europas: „Humanismus, Demokratie und Kultur“ sowie an den „sozialen Zusammenhalt“. Des Weiteren erinnerte er an die Flüchtlingskrise und rief zu deren Lösung auf. Voraussetzung dafür sei jedoch vorerst die Beendigung des Krieges in Syrien. Angesichts der Tatsache, dass ein großer Teil der Flüchtlinge von der türkischen Küste aus erstmals in Griechenland europäisches Territorium betritt, erinnerte der Gast aus Athen daran, dass es sich „nicht nur um die griechische Grenzen, sondern um die Grenze Europas“ handle.

Freigegeben in Politik
Seite 4 von 4

 Warenkorb