Das Buch „Adults in the Room“ des früheren griechischen Finanzministers Janis Varoufakis, das im Mai auf Englisch erschienen ist und im Herbst auf Griechisch und Deutsch herausgegeben wird, sorgt weiterhin für Schlagzeilen. Nachdem die Zeitung „Proto Thema“ einen SMS-Austausch zwischen Ministerpräsident Alexis Tsipras und seinem früheren Kassenwart veröffentlicht hat, fordert die konservative Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) die Einrichtung einer Untersuchungskommission.

Freigegeben in Politik

Die Debatte über die eventuelle Einführung eines parallelen Zahlungsmittels, wie es 2015 von Regierungsmitgliedern als mögliche Option ins Auge gefasst worden war, prägt weiterhin das innenpolitische Klima in Griechenland.

Freigegeben in Politik

Insiderwissen über die dramatischen politischen Ereignisse, die sich im Sommer 2015 in Griechenland ereigneten, enthüllte der frühere Finanzminister Janis Varoufakis (s. Foto).

Freigegeben in Politik

Die Zeit für Athen wird immer knapper. Die griechische Regierung bemüht sich jetzt darum, bis zum 7. April eine Vereinbarung mit den Geldgebern getroffen zu haben, um weitere Kredittranchen zu bekommen. Offene Fragen betreffen nach wie vor die Themenbereiche Steuern, Renten, Energiefragen sowie den Arbeitsmarkt.

Freigegeben in Politik

Zum ersten Mal werden in dieser Woche Details für einen Alternativplan der griechischen Regierung für die Eventualität eines Austritts Griechenlands aus der Eurozone bekannt. Man spricht in Athen von einem „Plan X“. Geschmiedet haben soll ihn der ehemalige griechische Finanzminister Varoufakis – und sein Berater-Team.

Freigegeben in Politik
Seite 2 von 9