Unter einem hohen Polizeiaufkommen ist am Sonntag (14.7.) eine Wiederholung der Stimmabgaben für die bereits am 7. Juli stattgefundenen Parlamentswahlen im 33. Athener Wahllokal im Stadtteil Exarchia durchgeführt worden.

Freigegeben in Politik

Am Mittwoch sind an den griechischen Universitäten und technischen Hochschulen Studentenwahlen durchgeführt worden. Zum 30. Jahr in Folge ist die DAP stärkste Kraft geworden. Es handelt sich dabei um die Studentenorganisation der konservativen Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND). Zuvor allerdings kam es zu einem internen Zwist in den Reihen der DAP. Ein Teil der Mitglieder ist separat als „Neue ONNED“ in die Wahlen gezogen. Die ONNED wiederum war bis vor kurzem die Jugendorganisation der ND. Deren Auflösung hatte der ND-Vorsitzende Kyriakos Mitsotakis im April bekannt gegeben. Als zweistärkste Kraft ist die der kommunistischen Partei nahestehende „Panspoudastiki“ von den Kommilitonen gewählt worden. Drittstärkste Kraft ist die außerparlamentarische Linke (EAAK). Etwa 40 % der Studierenden sind nicht an den Wahlurnen erschienen.

Freigegeben in Politik