Vertreter der Staaten aus dem Süden der EU haben sich am Dienstag auf Zypern getroffen, um über eine engere Kooperation in Europa zu sprechen. Diskutiert wurde u. a. über die Flüchtlingskrise. Auch die Umbenennung der FYROM in „Republik Nordmazedonien“ wurde erörtert.

Freigegeben in Politik
Mittwoch, 02. Januar 2019 17:24

Zwölf Inseln in einem Jahr  

In der Dokumentation „Wunderschöne Urlaubsinseln“ werden zwölf Inseln aus aller Welt vorgestellt. In jedem Monat wird eine andere Insel besucht – immer dort, wo die Sonne gerade am schönsten scheint und die Natur am meisten begeistert. Unter den Auserwählten sind das Kykladen-Paradies Santorin und die Ionische Insel Korfu.

Freigegeben in TV-Tipps

Das griechische Außenministerium hat gegen gewisse Erklärungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über jüngste Entwicklungen im östlichen Mittelmeer scharf protestiert.

Freigegeben in Politik

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hat sich am Sonntag in Brüssel am Rande eines Gipfeltreffens der EU-Staats- und Regierungschefs mit Zypernpräsident Nikos Anastasiadis getroffen. Im Vordergrund der bilateralen Unterredung stand die Lösung der Zypernfrage.

Freigegeben in Politik

Nach dem Rücktritt seines bisherigen Außenministers Kotzias hat Premier Tsipras dieses Amt am Wochenende selbst übernommen. Tsipras hat die fast vierjährige Amtszeit seines Vorgängers gelobt: Die Lösung der Namensfrage der FYROM stehe kurz vor einer Lösung, die Zypernfrage sei aufgewertet worden. Das gleiche gelte für die Position Griechenlands auf internationaler Bühne.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 42