Griechenland / Piräus. Auf einem Schiff, das im Hafen von Piräus aus Kolumbien kommend vor Anker  gegangen war, wurden am Dienstag 500 Kilogramm Kokain entdeckt. Die Polizei hat bereits fünf verdächtige Personen, griechische und bulgarische Staatsbürger, verhaftet, die mutmaßlich dem Schmugglerring angehören. Der Fang gelang den griechischen Fahndern in Zusammenarbeit mit US-Behörden, die das Schiff über Monate beobachtet hatten. Das Kokain sollte von Piräus aus nach Bulgarien weiter verschifft und von dort in Griechenland und anderen europäischen Märkten abgesetzt werden.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Korfu. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hielt am Wochenende auf der griechischen Insel Korfu ein Treffen ab. Alle 56 Außenminister der Mitgliedsstaaten waren anwesend. Schirmherrin war die griechische Außenministerin Dora Bakojanni, da Griechenland in diesem Jahr den OSZE-Vorsitz innehat. Premierminister Kostas Karamanlis sprach nach Ende des Gipfels von einem „absoluten Erfolg“.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Thessaloniki. Die zuständige Polizeibehörde von Thessaloniki konnte am Donnerstag weitere 1.500 Dateien mit kinderpornographischem Material beschlagnahmen. Dieses wurde in der Wohnung eines 23-Jährigen Mannes, in der Gegend Kalamaria in Thessaloniki sichergestellt. Die Verhaftung des Mannes steht noch aus, da er sich derzeit im Ausland aufhält.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Korfu. Die zuständige Polizeibehörde in Thessaloniki konnte weiteres Material mit Kinderpornographie beschlagnahmen. Es handelt sich um rund 250 Dateien, die sich im Besitze eines Mannes auf der Insel Korfu befanden. Im Haus des Seemannes konnten sieben Computerfestplatten, auf denen Fotos und Videos mit Sexszenen mit Minderjährigen abgebildet waren, sichergestellt werden. Der 52-jährige hatte das Material vermutlich im Tausch mit anderen Pädophilen erhalten.
Freigegeben in Chronik
Griechenland/Korfu/Zakynthos. Zwei Brände wüteten in dieser Nacht auf den Ionischen Insel Korfu und Zakynthos. Polizei und Feuerwehr gehen von Brandstiftung aus. Auf Korfu konnten insgesamt fünf Brände von der Feuerwehr weitgehend unter Kontrolle gebracht werden. Im Einsatz waren zwei Löschflugzeuge, zwei Hubschrauber, 27 Feuerwehrautos, 58 Mann Bodeneinheit und weitere 58 Feuerwehrmänner.
Freigegeben in Chronik
Seite 22 von 22