Reiseseite wählt Shipwreck-Bay zum besten Strand 2018

  • geschrieben von 
Foto © Katrin-Wassilia Hartmann (Zakynthos) Foto © Katrin-Wassilia Hartmann (Zakynthos)

Der Navagio-Strand (oder Schiffsbruch-Bucht, engl. „Shipwreck-Bay“) auf der griechischen Insel Zakynthos wurde dieses Jahr von der Reiseseite „Flight Network“ zum besten Strand gewählt.

Die Rangliste wurde von mehr als 1.200 Experten aus der Tourismus-Branche zusammengestellt, darunter Journalisten, Redakteure, Blogger und Agenturen aus der ganzen Welt. Die Bucht, die nur über den Seeweg erreichbar ist, überzeugte sie mit unberührter Natur, kristallklarem Wasser, feinem Sand und einzigartigen Klippen und Höhlen. Vor allem bleibt sie aber wegen des dort gestrandeten Schiffes im Gedächtnis. Es handelt sich um das Wrack des Küstenmotorschiffs „Panagiotis“. Im Oktober 1980, also vor fast vierzig Jahren, lief es nach einer wilden Verfolgungsjagd mit der Küstenwache mit einem Maschinenschaden in der Bucht, die damals noch „Agios Georgios“, auf Grund. Es wird gemunkelt, dass das Schiff illegale Fracht, etwa Zigaretten, geladen hatte. Daher wird der Strand auch manchmal als „Schmugglerbucht“ bezeichnet.

Nach oben