Login RSS
Am kommenden Samstag, dem 23. März bis einschließlich Montag, dem 25. März werden in Griechenland landesweit keine Eisenbahnen verkehren. Davon betroffen ist auch die Athener Vorortbahn „Proastiakos“, die u. a.
Freigegeben in Politik
In ganz Griechenland werden heute und morgen keine Züge verkehren. Grund ist eine 48-Stündige Arbeitsniederlegung der Lokführer der staatlichen Zuggesellschaft OSE. Am Streik beteiligt sich auch die Athener Vorortbahn Proastiakos, die der OSE angehört. Als einzige Ausnahme wird der Proastiakos den Verkehr zwischen Athen und dem Athener Flughafen Eleftherios Vernizelos bedienen. Alle anderen öffentlichen Nahverkehrsmittel der griechischen Hauptstadt werden die restlichen Tage der Woche voraussichtlich normal verkehren.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Um die staatliche Griechischen Eisenbahn OSE und ihrer Tochterfirmen Trainose und Ergose zu sanieren, sollen rund 2.700 Beamte auf andere Posten im öffentlichen Dienst versetzt werden. Als Protest werden die Eisenbahner am kommenden Mittwoch, dem 8. Dezember, eine 24-Stündige Arbeitsniederlegung durchführen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Ab heute und bis zum Freitag werden keine Züge der staatlichen Zuggesellschaft OSE und der Vorortbahn Proastiakos verkehren. Eine einzige Ausnahme ist der Donnerstag, an dem das Personal nicht streiken wird. Grund für die Streiks der OSE-Angestellten ist eine von der Regierung angekündigten Teilprivatisierung des Unternehmens. Reisende sollten berücksichtigen, dass der „Proastiakos“, der die Verlängerung der U-Bahn zum Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ ist, ebenfalls bestreikt wird.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Am Donnerstag dieser Woche führen die Angestellten der staatlichen Eisenbahn OSE einen 24-stündigen Streik durch. Anlass ist die Parlamentsdiskussion über einen Gesetzentwurf zur Teilprivatisierung der OSE. Die Gewerkschafter, die u.a.
Freigegeben in Politik
Seite 8 von 9

 Warenkorb