Login RSS

Griechenland könnte durch den Ausbau des Tourismus bis zum Jahr 2030 bis zu 27 Milliarden Euro jährlich erwirtschaften. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts des Verbandes der griechischen Touristik-Unternehmen (Insete). Dies würde mit einem Plus von 52 % im Vergleich zum bisherigen Rekordjahr 2019 einhergehen, als Hellas 18 Milliarden Euro durch Einnahmen aus der Reisebranche erwirtschaften konnte.

Freigegeben in Tourismus

„Das Gastronomiegewerbe ringt mit dem Tod.“ Unter diesem Motto streiken am heutigen Dienstag (16.11.) zahlreiche Unternehmer der Branche. Viele Bars, Cafés oder Restaurants bleiben geschlossen. Die Teilnehmer an der Aktion vertreten die Ansicht, dass angesichts der prekären Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie schon bald viele Arbeitsplätze verloren gehen würden.

Freigegeben in Politik

Restaurant ist nicht gleich Restaurant in Griechenland. Während viele Urlauber nur Tavernen kennen, ist das Estiatorion ein heißer Tipp für alle, die abseits der touristischen Pfade verköstigt werden wollen. Wir machen den Vergleich!

Freigegeben in Chronik

Die Arbeitnehmer in der Tourismusbranche sowie der Gastronomie wollen am 9. November landesweit und ganztägig streiken. Dazu aufgerufen hat ihre Gewerkschaft POEET. Zusätzlich soll es in Athen und anderen größeren Städten des Landes zu Demonstrationen kommen.

Freigegeben in Wirtschaft

Während die Corona-Zahlen in Griechenland zurückgehen, werden diverse Aktivitäten für Bürger und Urlauber in Hellas gelockert. Davon profitieren werden demnächst vor allem Personen, die bereits komplett gegen Covid-19 geimpft bzw. immunisiert sind.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 3

 Warenkorb