Mittwoch, 08. November 2017 12:39

Athen: Seminar für „Kleine Köche“

Neben zahlreichen Seminaren veranstaltet die AMC Hellas ein Kochseminar für Kinder, für leidenschaftliche Küchenmäuse oder auch Naschkatzen, die gerne bei einen Schnuppertag teilnehmen möchten.

Freigegeben in Ausgehtipps

Ein Herbst kann gar nicht schöner sein. Zumindest für den größten Teil der Ägäischen Inselwelt. Mit viel Sonne und wenig Wolken wird der Mittwoch ein sehr schöner Tag, der an Sommer erinnert. In Athen und im Norden des Landes sind Gewitterwolken und ein leichter Temperaturabfall vorprogrammiert. Das sollte allerdings keinen aus der Bahn werfen – wir holen den Herbst noch nicht offiziell zu uns.

Freigegeben in Wetter

Die Mutmaßungen über die Ermordung einer 32jährigen Beamtin des griechischen Finanzamtes haben offenbar ein Ende gefunden. Die Tat hatte sich am 18.Oktober auf dem zweiten Athener Friedhof ereignet. Der Tatverdächtige konnte am Dienstag in der Nähe des Athener Omonia Platzes verhaftet werden. Es handelt sich um einen 58jährigen, der offenbar Drogensüchtig ist. Auf seine Spur war die Polizei durch Signale eines Mobiltelefons gekommen, das der Ermordeten gehörte. Der mutmaßliche Täter hatte versucht, das Handy auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Das bestätigen Bilder von Sicherheitskameras. Wie die griechische Polizei mitteilte, hat der Verhaftete seine Tat gestanden.

Freigegeben in Chronik

In Thessaloniki ist in dieser Woche wieder das Filmfieber ausgebrochen. Bis zum kommenden Sonntag (12.11.) findet in der nordgriechischen Metropole das 58. Internationale Filmfestival statt. Ziel ist der Austausch von Ideen und Bildern innerhalb sowie außerhalb der Grenzen Griechenlands. Eingebettet ist auch ein Festival auf dem 33 griechische Filme gezeigt werden; 20 davon sind Erstaufführungen. Diese zeichnen sich oft schon durch den Erfindungstrieb der Regisseure aus.

Freigegeben in Kultur

Zahlreiche Polizisten in Uniform, Beamte in weißen und gelben Vollkörperanzügen, Beamte in Zivil, eine mit Absperrbändern versehene Straße: So zeigte sich die Athener Charilaou Trikoupi Straße im Athener Stadtteil Exarchia am Montagabend. Hintergrund war ein bewaffneter Anschlag vor den Büros der sozialistischen Partei PASOK. Kurz vor 20 Uhr hat eine schwarz gekleidete Person mindestens drei Mal auf das dort stationierte Wachpersonal geschossen.

Freigegeben in Politik
Seite 834 von 946

 Warenkorb