Ehrliche Finder übergaben Tasche mit 19.000 Euro Tagesthema

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Angestellte der Stadt Athen fanden in einer Tasche 19.000 Euro und übergaben sie der Polizei. Über die beispielhafte Tat berichtete Bürgermeister Kostas Bakojannis auf seinem Facebook-Account. Demnach fand eine Reinigungskraft die Tasche und gab sie ihrem Vorgesetzten. Als dieser den Betrag entdeckte, übergab er seinerseits die Tasche der Polizei.

„Ihr habt uns alle sehr stolz gemacht“, sagte Bakojannis am letzten Mittwoch zu seinen beiden Angestellten auf einem von ihm selbst geposteten Video. Ein vergleichbarer Vorfall trug sich auch in Thermi, einem Vorort von Thessaloniki, zu. Dort fand eine Angestellte in einem Sozialladen in einem Paar Pantoffel 2.000 Euro. Die Hausschuhe waren zur Weitergabe an Bedürftige gespendet worden. Auch diese Frau übergab das Geld unverzüglich der Polizei, wie der Bürgermeister des Ortes, Theodoros Papadopoulos, der Nachrichtenagentur ANA-MPA sagte. (GZak)

 

Nach oben