Login RSS
Die bilateralen Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei gehen heute in die nächste Runde. In Istanbul findet am heutigen Montag die zweite zwischenstaatliche Konferenz statt. Anwesend ist der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras persönlich. Begleitet wird er von einer Delegation von neun Ministern und einem Staatssekretären. An der Konferenz werden sich zudem Vertreter von cirka 100 griechischen und etwa 200 türkischen Unternehmen beteiligen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Athens Bürgermeister Jorgos Kaminis hat am gestrigen Dienstag seinen Istanbuler Amtskollegen Kadir Topbas im Rathaus empfangen. „Wir wollen den bisher eingeschlagenen Weg fortführen“, sagte Kaminis vor dem halbstündigen Treffen. Im Mittelpunkt der Gespräche der beiden Stadtoberhäupter standen die kulturelle Zusammenarbeit, aber auch Probleme wie die illegale Einwanderung sowie die Rolle der Türkei bei der Rückführung der Migranten.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Türkei. Unter Anwesenheit des ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomäus I., sowie des griechischen Kulturministers Pavlos Geroulanos (2.v.l.
Freigegeben in Politik
Der Leiter des Athener Radiosenders 9.84 sowie stellvertretender Bürgermeister der Stadt, Thanassis Kafezas, nimmt in diesen Tagen an einer Konferenz für internationale und wissenschaftliche Zusammenarbeit in Istanbul teil. Er sprach dort  unter anderem davon, dass der stetige Dialog zwischen Griechenland und der Türkei auf höchstem Niveau die Kooperation im Kulturbereich intensivieren könne. An der Konferenz nimmt u. a.
Freigegeben in Politik
Türkei / Istanbul. Eine dreiköpfige Delegation der Europäischen Kommission für Demokratie durch Recht, besser bekannt als die „Venedig-Kommission“, stattete am Dienstag dem Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel einen Besuch ab. Beim Treffen mit Patriarch Bartholomäus I. wurden vor allem die Lebensbedingungen der griechischen Gemeinde in Istanbul und die Achtung der religiösen Freiheit und der Menschenrechte thematisiert. Die Kommissionsmitglieder wollen sich zudem mit Vertretern von in der Türkei lebenden Minoritäten sowie mit türkischen Regierungsbeamten treffen.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb