Login RSS
Griechenland wird wieder ein beliebter Urlaubsziel für Deutsche und Österreicher. Dieses Jahr wollen etwa 20 % mehr Österreicher als letztes Jahr in Griechenland ihre Ferien verbringen. Durchschnittlich reisen pro Jahr etwa 300.000 bis 350.000 österreichische Touristen nach Griechenland.
Freigegeben in Tourismus
Einen Rekordzuwachs verzeichnet Griechenland in diesem Jahr bei den Buchungen aus Österreich. Die Rede ist von bis zu 40 Prozent Zuwachs für die Saison zwischen dem 1. Mai und dem 31. Oktober. Es ist der stärkste Zuwachs unter den bevorzugten Urlaubsländen der Österreicher.
Freigegeben in Tourismus
Santorin ist laut Umfrage die beliebteste Reiseninsel Europas; drei weitere griechische Inseln landeten ebenfalls unter den Top 10. Griechenland erwartet in diesem Jahr deutlich mehr Touristen als im Vorjahr. Rund 17 Millionen Menschen wollen in diesem Jahr ihre Ferien hier verbringen. Eine User-Umfrage des Reiseportals Tripadvisor zeigt, dass vier griechische Inseln unter den Top 10 der beliebtesten Reiseinseln Europas sind. Auf Platz eins liegt die Vulkan-Insel Santorin.
Freigegeben in Tourismus
Die Zahl der Visa, die im Jahr 2012 an Russen für einen Besuch in Griechenland ausgestellt wurden, ist nach Angaben des griechischen Konsuls in Moskau, Jannis Plotas, im Vergleich zu 2011 um fast 30 Prozent auf etwa 580.000 angestiegen. Außerdem sagte Plotas, dass die Zahl der ausgestellten Visa, die Mehrfacheinreisen nach Griechenland und in andere Staaten des Schengengebiets gestatten, um 90 Prozent angestiegen sei. Für das Jahr 2013 sehen die Aussichten noch besser aus. Die Anzahl der Reservierungen und die Daten von Reiseanbietern versprechen einen weiteren Anstieg der Besucher aus Russland.
Freigegeben in Tourismus
Dienstag, 27. März 2012 17:00

Kampagne für Urlaub in Griechenland P

Mit einem griechischen Slogan, der übersetzt bedeutet „Für echte Freunde zählt nur Vertrauen“ haben sechs wichtige deutsche Reiseagenturen eine Kampagne für Griechenland als Urlaubsdestination begonnen. U. a. heißt es auf der entsprechenden Werbung „Was auch passiert: Wir stehen zu den Griechen“. Beteiligt an der Kampagne sind TUI, 1-2 Fly, Thomas Cook, Neckermann Reisen, IST und Jahn Reisen.
Freigegeben in Tourismus
Seite 24 von 24

 Warenkorb