Login RSS
Griechenland / Athen. Am gestrigen Mittwoch explodierte ein Sprengsatz, der mit der Zündung eines Pkw verbunden war, im Athener Stadtteil Neo Iraklio. Die 52-jährige Besitzerin wurde am Bein verletzt. Der Sprengsatz wurde aktiviert, als sie das Auto starteten wollte. Die Frau, eine Buchhalterin in einem bekannten Unternehmen, wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert.
Freigegeben in Politik
Freitag, 06. März 2009 15:49

Explosion im Athener Vorort Voula

Griechenland / Athen. Ein Auto explodierte heute Morgen kurz vor neun Uhr in Athener Vorort Voula. Der 62-jährige Besitzer des Autos wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es handelt sich um einen Unternehmer, der im Importgeschäft tätig ist. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um eine Begleichung „offener Rechnungen" gehandelt haben dürfte.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Ab dem heutigen Freitag gilt freitags und samstags von 21.00 bis 3.00 Uhr morgens im Athener Stadtteil Psyrri ein Fahrverbot für Autos. Dieses Verbot wird eingesetzt.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Die Athener Stadtpolizei vergrößert heute ihren Fahrzeugpark mit zehn nahezu lautlosen und umweltfreundlichen Elektrofahrzeugen. Die Übernahme der Fahrzeuge, die von der Piräus Bank gesponsert wurden, durch Athens Bürgermeister Nikitas Kaklamanis erfolgte heute Vormittag am Kotzia Platz vor dem Rathaus.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Der heutige Dienstag gilt als der europäische Tag ohne Auto. Aus diesem Anlass wird heute die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Athen kostenlos sein. Umsonst wird auch die Vorortbahn Proastiakos bis zur Haltestelle „Koropi“ und „Magoúla“ verkehren. Wer weiter fahren möchte, muss sich dann doch ein Ticket besorgen.
Freigegeben in Chronik
Seite 4 von 4

 Warenkorb