Wind in der Ägäis

  • geschrieben von 
Foto © Andreas Queins / Kyparissi Foto © Andreas Queins / Kyparissi

Der Wind lässt nicht locker: Steife Brisen aus dem Norden wehen über die ägäischen Inseln. Besser ist die Lage auf dem Festland. An Sonne mangelt es dennoch nicht. Niederschläge sind heute v. a. im Norden Kretas zu erwarten. Die Temperaturen bleiben allerorts über der 20-Grad-Marke.

Attika (Athen/Piräus): Geringe Bewölkung, die sich im Norden und Osten verdichten kann. Lokale  Dort sind auch Regenfälle möglich. Temperaturen: bis 23° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Strahlender Sonnenschein  und Temperaturen bis zu 24° C.

Zentralgriechenland (Epirus): Der Griechische Wetterdienst EMY sagt für diese Region einen wolkenlosen Himmel und eine leichte Brise voraus. Höchstwerte: 25° C (Larissa).

Peloponnes: Heiteres Wetter, das Thermometer erreicht bis zu 23° C. Das Meer an der Westküste lockt noch mit Temperaturen von 24° C.

Ionische Inseln: Der Wettergott meint es wieder gut mit der Inselgruppe. Kein Wölkchen stört dieses Urlaubswetter, an der Küste weht eine sanfte Brise. Temperaturen: 24° C auf dem Land – und im Meer.

Ägäis: Relativ starker Wind und einige Wolken. Auf Kreta ist Regen im Norden möglich. Je südlicher man kommt, desto wärmer werden die Temperaturen (bis 27° C). (GZjs)

 

Nach oben