Pattstellung zur Wochenmitte

  • geschrieben von 
Foto: © Mara Gassl (Astyplaia) Foto: © Mara Gassl (Astyplaia)

Der Mittwoch kann sich nicht entscheiden: Im Westen wüten Gewitter, in Attika und der Ägäis strahlt die Sonne.  Das Quecksilber steigt bis auf 24° C (Kreta und Dodekanes).

Attika (Athen/Piräus): Ein wunderschöner, fast wolkenloser Novembertag wartet auf die Hauptstadtbewohner und -besucher. 21° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Regenschirm einpacken! Wenig Sonne und viele Niederschläge sind zu erwarten. Gewittergefahr herrscht vor allem in Thrakien. Das Thermometer erreicht maximal 19° C.

Mittelgriechenland: Gewitter und Regen in Epirus. Thessalien bleibt trocken und teilweise sonnig. 18-22° C.

Peloponnes: Heute kommt es ganz darauf an, wo man sich befindet. Für Korinth rechnet der Griechische Wetterdienst EMY mit viel Sonne und 22° C, im  Westen jedoch mit Regen und Temperaturen zwischen 16 und 18° C.

Ionische Inseln: Von den Regentropfen im Norden bleiben die südlichen Inseln verschont. Dort weht dafür eine frische Brise vom Meer herein. 18-21° C.

Ägäis: Weitgehend sonniges Wetter. Mäßiger Wind bleibt, Temperaturen zwischen 20 und 24° C. Auf den Inseln nahe der kleinasiatischen Küste (Limnos, Samothraki) kann es zu Niederschlägen kommen.

(GZjs)

Nach oben