Nasser Novemberendspurt

  • geschrieben von 
Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Athen) Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Athen)

In Hellas wird es heute regnerisch. Fast überall braucht man Gummistiefel und Schirm. Vor allem auf dem Festland und der Peloponnes werden viele Niederschläge erwartet. Die Temperaturen liegen bei durchschnittlichen 19° C. Und auch die kommenden Tage bringen nasses Schmuddelwetter mit.

Attika (Athen/Piräus): Mit einem Mix aus Sonne und Wolken startet der Dienstag in der Hauptstadtregion. Im Laufe des Tages sind auch lokale Niederschläge möglich. In Nord-Attika werden sogar lokale Gewitter erwartet. Die Temperaturen liegen bei 19° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Viel Regen wird heute rund um Thessaloniki erwartet. In Thrakien sind auch Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen maximal 19° C.

Mittelgriechenland: Auch hier wird es heute nass. Rund um Volos schafft es die Sonne durch die Wolkendecken. Die Temperaturen liegen an der Küste bei bis zu 19° C, in den Gebirgsregionen bei maximal 13° C.

Peloponnes: Über die Halbinsel zieht eine Schlechtwetterfront mit Regenschauern und Gewittern. Es weht ein starker Westwind. Die Temperaturen schwanken zwischen 15° C und 20° C.

Ionische Inseln: Ungemütliches Wetter mit Gewittern und Niederschlägen. Dazu weht ein starker Westwind, die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 19° C.

Ägäis: Auf Kreta wird es heute heiter mit Temperaturen von bis 22° C. Auf den restlichen ägäischen Inseln erwartet der Griechische Wetterdienst EMY einen Mix aus Wolken und Regen mit Temperaturen bis 22° C; in der Nordägäis wird eine starke Brise erwartet.

(GZad)

Nach oben