Regen bringt Segen

  • geschrieben von 
Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Skiathos) Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel (Skiathos)

Das Wetter in Griechenland zieht wieder mal alle Register: Sonne, Regen, viel Wind und auch Gewitter stehen auf dem Programm.  Höchstwerte: um die 20° C.

Attika (Athen/Piräus) und Euböa: Die Hauptstädter erwartet mildes Wetter und Sonnenschein; auf Euböa kann es im Laufe des Tages immer wieder regnen. 18° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Nass und gewittrig geht es im Raum Thessaloniki und auf der Chalkidiki zu. Leichte Winde , 12-14° C.

Mittelgriechenland: Es blitz, donnert und regnet. Nur die Gegend um Karditsa wird tagsüber mit Sonnenschein beglückt. Der Abend wird dann überall niederschlagsreich. Maximal 20° C.

Peloponnes: Das Wetter auf der Halbinsel ist heute sehr wechselhaft. Gewitter am Morgen, Regen im Laufe des Tages; nur im Osten scheint die Sonne. 13-19° C.

Ionische Inseln: Ausgiebige Niederschläge und mäßige Winde. Das Quecksilber erreicht maximal 18 ° C.

Ägäis: Den Regenschirm sollte man heute gut festhalten: Starke Winde aus dem Südwesten ziehen über die Inseln hinweg. Lokale Regenschauer sind kein seltenes Phäbomen, Gewitter werden insbesondere für den Dodekanes vorausgesagt. Die Sonne lässt sich trotzdem ab und zu blicken. 18-21° C.

(GZjs)

Nach oben