Regen und Gewitter dominieren

  • geschrieben von 
Foto (© Melissa Weyrich) Foto (© Melissa Weyrich)

Die Woche startet mit viel Regen und Gewitter. Nur auf den Inseln ist es etwas freundlicher. Gegen Abend verziehen sich die Gewitterwolken, aber es kommt immer wieder zu Niederschlägen. Die Temperaturen können in der Nacht auf bis zu 3° C fallen.

Attika (Athen/Piräus): Lokale Regenschauer und Gewitter. Langsame Besserung gegen Abend. Temperaturen: bis zu 15° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Aprilwetter – von sonnigen Abschnitten bis hin zu Gewittern. Für jeden gibt es etwas. Höchsttemperatur: 17° C.

Mittelgriechenland: Bei Temperaturen bis zu maximal 16° C gibt es Regenschauer und Gewitter.

Peloponnes: Laut dem Griechischen Wetterdienst EMY wird es auf der Halbinsel viel regnen. Die Temperaturen schwanken zwischen 11° C und 17° C.

Ionische Inseln: Regenwolken dominieren. Die Temperaturen erreichen Maximalwerte von 16° C.

Ägäis: Auf Kreta sowie auf den restlichen ägäischen Inseln muss man mit lokalen Regenschauern rechnen; auch Gewitter sind möglich. Die Temperaturen schwanken zwischen 16° C und 18° C.

(GZlm)

Nach oben