Sonne und Regen im Angebot

  • geschrieben von 
Das Foto (© Jan Hübel) entstand auf Santorini. Das Foto (© Jan Hübel) entstand auf Santorini.

Der Mittwoch bietet einiges für Bewohner und Besucher Griechenlands. Anfangs ist es vielen Teilen heiter bis wolkig. Im Westen sind jedoch Regenschauer und lokale Gewitter zu erwarten. Höchsttemperaturen etwa 19° C. Gegen Abend nimmt die Niederschlagstätigkeit ab.

Attika (Athen/Piräus): Anfangs freundlich. Schrittweise ziehen Wolken auf und lokale Regenschauer sind dann möglich. 17°C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Überwiegend Sonne, Höchsttemperaturen von 20° C. Ab Mittag sind lokale Regenschauer zu erwarten. Besserung gegen Abend.

Mittelgriechenland: Vom Westen her breiten sich langsam Regen und Gewitter aus. Die Temperaturen schwanken zwischen 11° bis 22° C.

Peloponnes: Niederschläge bei maximalen 17° C. Der Griechische Wetterdienst EMY erwartet Besserung ab den Abendstunden.

Ionische Inseln: Auf nördlichen Inseln scheint die Sonne, auf südlichen wird es es voraussichtlich regnen. Höchstwerte: 17-19° C

Ägäis: Die Sonne dominiert. Auf den Sporaden sowie den Nord-Ägäischen Inseln klettert die Quecksilbersäule auf maximale 17° C bis 19° C. Auf der Insel Kreta dürfte es im Westen regnen. Jedoch überwiegt die Sonne.

(GZlm)

Nach oben